Maroni-Pralinen mit Nougatglasur


Für die Kugerlmasse 75 g Staubzucker mit 1-2 EL Wasser in einem kleinen Kochtopf erwärmen, bis die Masse zäh wird. Dann mit 60 ml pflanzlichen Obers und auf Wunsch 1 Schuss Rum aufgießen, gut umrühren und wieder aufkochen lassen.

Hierauf 250 g gekochte und geschälte Maroni in kleine Stücke geschnitten beigeben, umrühren und fein pürieren. So viele fein geriebene Mandeln beigeben, dass die Masse formbar wird. Mit feuchten Händen kleine Kügelchen formen und auf eine Backpapier setzen.

Für die Schokoglasur 1 Becher vegane Kuvertüre (200 g) erhitzen, sodass die Glasur flüssig wird. Hierauf 4 EL Glinitzer`s Haselnuss Nougat mit dem Schneebesen gut einrühren. Die Maroni-Pralinen in die Glasur tauchen und auf einem Abtropfgitter oder einem Teller mit Backpapier ablegen. Sofort Kastanienreis darüber streuen, bevor die Glasur angezogen hat. Abkühlen lassen und bis zum baldigen Verzehr kalt stellen.






Wiener Salon Nougat - Das kleine Glück im Glas

info@glinitzer.at | +43 676 96 16 019

AGB  | DatenschutzImpressum

© 2018 by Guniversum GmbH
Webdesign by Gerald Baumann