Fruchtige Spieße mit leckerem Marillenkern Creme-Chili-Chutney

Aktualisiert: Apr 13


2 Pkg. (vegane) Filet-Stückchen Hühnchen-Art

4 Marillen

Chilischoten nach Wunsch

Geriebene Orangenschale

Olivenöl

6 TL Marillenröster

3 gehäufte TL Glinitzer Marillenkern Creme

125 g Reis

250 ml Gemüsesuppe

6 Safranfäden

1 kleine Zwiebel

Kleine Holz-Spieße


Die Hühnerfleischstücke in Olivenöl einlegen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Orangenschale würzen und für min 30 min ziehen lassen.


Hierauf abwechselnd Marillenhälften und Chilischoten auf Spieße stecken und entweder am Grill oder in der Pfanne knusprig braten. Die Chilischoten sollen auf den Spießen etwas von ihrer Würze abgeben, es geht nicht darum, dass man sie später wirklich aufessen soll.

Für das Marillenchutney den Marillenröster mit der Marillenkern Creme vermengen und pürieren. Mit Chili nach Geschmack würzen.


Für den Safranreis die Zwiebel schälen und klein hacken. In etwas Olivenöl rösten. Dann den Reis, die Safranfäden und die Gemüsesuppe beifügen, gut umrühren und für ca. 15 min zugedeckt köcheln lassen.


Die kleinen Spieße mit dem Chutney und dem Safranreis servieren. Mahlzeit!


Die Marillenkern Creme bringt nicht nur Süße, sondern im Nachgeschmack etwas Säure mit sich, was perfekt zur Frucht der Marille und der Schärfe der Chili passt. Vereint ergänzen sie knusprige Grillspezialitäten.





Wir bedanken uns herzlich bei Cella Ami für das Rezept und die Fotos!

https://www.facebook.com/ehrlichundechtVEGAN

http://www.ehrlich-und-echt.com/





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen